Über mich

Reiner Wettcke

Geboren 1963 in Karlsruhe nach Ausbildung zum Möbelschreiner erlebte ich während meiner Bundeswehrzeit eine intensive Bekehrung zum christlichen Glauben. Nach vorausgehender Begegnung mit der Charismatischen Erneuerung innerhalb der katholischen Kirche,  kam ich angeregt durch eine Ordensschwester, 1985 nach Medjugorje. Tief berührt durch die für mich zwar nicht sichtbare, aber stark spürbare Gegenwart der Muttergottes, beschloss ich als damals noch als evangelischer Christ zur katholischen Kirche zu konvertieren. Kurz darauf führte mein Weg zu einer klosterähnlichen jungen Gemeinschaft mit franziskanischer Ausrichtung. Begeistert vom Glauben an Jesus Christus und seine heilige Kirche war ich eingebettet in eine Gemeinschaft von jungen Christen, deren Tagesablauf wesentlich durch ewige Anbetung und das Stundengebet geprägt war. Eine sehr einfache Lebensweise  sowie das Vertrauen auf die Vorsehung Gottes waren fast 4 Jahre mein Lebensinhalt und wenn nicht eine plötzliche Erkrankung mich aus dieser abgeschiedenen Lebensweise herausgeholt hätte, wäre ich vielleicht noch heute in dieser Kommunität. Doch der Mensch denkt und Gott lenkt und so begegnete ich kurz darauf meiner wunderbaren Frau Conny die ich 1994 heiratete und mit ihr 4 ebenso wunderbare Kinder habe.

Seit 23 Jahren bin ich im Bereich der Hotellerie tätig und begleite mit meiner Frau Heilfastenkuren nach Dr. Buchinger. Meine Liebe zu Medjugorje wurde in all den Jahren immer wieder durch kürzere und längere Aufenthalte geprägt und gestärkt, ja, Medjugorje ist für mich zur geistigen Heimat geworden. Über all die Jahre hatte ich die Gelegenheit auch Menschen die dort leben und wichtige Aufgaben übernommen haben, kennen und lieben zu lernen. Nicht zuletzt auf diesem Hintergrund, habe ich heute das tiefe verlangen Menschen von der Einmaligkeit dieses Ortes Zeugnis zu geben und gerade in unserer Zeit, die in vielen Bereichen vom Zerfall geprägt ist, einen Impuls der Hoffnung und des Glaubens zu geben. Ich bitte Gott, Er möge meinen Wunsch mit Segen erfüllen, auf dass noch viele Suchende die Erfahrung des Heils an diesem Ort göttlicher Gnade machen.

Wie erwähnt finden derzeit keine Reisen nach Medjugorje statt, sobald dies durch die Gnade Gottes wieder möglich sein wird, werde ich dies auf dieser Webseite neue Termine bekannt geben.

Dobel im Januar 2019

Reiner Wettcke